Jahreslosung

Jesus Christus spricht:

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Johannes 6,37

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Gäste, liebe Neugierige,

schön, dass Sie da sind! Herzlich willkommen zu unseren Gottesdiensten und in unseren vielfältigen  Angeboten und Kreisen.

Unten auf dieser Seite finden Sie aktuelle Angebote. Auf all den anderen Seiten finden Sie darüber hinaus viele Informationen zu dem, was wir machen, und finden hoffentlich auch Antworten auf Ihre Fragen. (Wenn nicht, melden Sie sich gern in unseren Gemeindebüros.)  Zum Stöbern möchte unsere evangelisch-ökumenische Linksammlung anregen.

Unsere Kirche in Hülsenbusch ist täglich von 10 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet, die Kirche in Kotthausen während der Öffnungszeiten des Gemeindebüros  – Orte der Stille und Besinnung auf das, was wirklich wichtig ist…

Manchmal tut es auch gut, einfach mal mit jemandem zu sprechen. Wir Seelsorgerinnen der Gemeinde haben ein offenes Ohr für Sie (und wenn gerade nicht, hören unsere ABs zu und wir melden uns zurück):

Pfarrerin Alexandra Pook

Gemeindereferentin Sigrid Marx

Herzliche Grüße und alles Gute!

Ihre/Eure Kirchengemeinde Hülsenbusch-Kotthausen

 
 

Geistliche Notizen

Gute Gedanken aus der Reihe “Geistliche Notizen” finden Sie hier

LITURGISCHER KALENDER

Entdecken Sie das Kirchenjahr, seine hohen Feiertage, seine Texte und Bräuche.  Hier geht’s zum nächsten Sonntag oder Fest:

Aktuelles

Aktueller Gottesdienstplan

Herzlich willkommen zu unseren Gottesdiensten in Hülsenbusch und Kotthausen! Hier finden Sie den aktuellen Gottesdienstplan.

Erster Jugendflohmarkt in Hülsenbusch

Zu viele Klamotten im Schrank, die wir einfach nicht mehr tragen – wer kennt es nicht. Dabei sind es nicht selten genau die Dinge, die wir nicht mehr tragen, die andere als wahre Schätze betrachten würden. Und was macht man...

Spiritualität entdecken. Der Beginn einer geistlichen Reise

Menschen pilgern aus der Welt in die Klöster, aus dem Lärm in die Stille, aus dem Managen ins Loslassen, aus dem Gerede ins Schweigen, aus den Fastfood– und Feinschmecker- Restaurants ins Fasten. Warum bloß? Weil es tief in uns Menschen...