Abendmahl

An zwei Sonntagen im Monat feiern wir das heilige Abendmahl, einmal in Hülsenbusch und einmal in Kotthausen. Wir teilen Brot und Wein (oder Traubensaft) miteinander und verbinden uns so untereinander und mit Jesus Christus, unserem Herrn, der uns als seinen Jüngerinnen und Jüngern aufgetragen hat, dies zu tun. Indem wir Brot nehmen, danksagen, es brechen und miteinander teilen erinnern und erfahren wir das Geheimnis unseres Glaubens: wir verkünden seinen Tod am Kreuz und preisen seine Auferstehung bis er wiederkommt in Herrlichkeit – so wie es Christen seit mehr als 2000 Jahren tun. Christus selbst kommt uns in dieser Feier entgegen und ist unter uns gegenwärtig. Er ist das Brot, das unseren Hunger nach Leben stillt. Wir werden als seine Gemeinde und Kirche zu seinem mystischen Leib (vgl. 1 Kor 12). Wir erfahren seine Hingabe an uns und wir antworten mit unserer Hingabe an ihn.

Wir laden Sie ein, mit uns diese Geheimnisse zu feiern und zu erfahren. Nur so erschließen sie sich unserer Seele.

Zum Abendmahl eingeladen sind alle Getauften, egal welcher christlichen Konfession Sie angehören. Auch Kinder können gemeinsam mit ihren Eltern am Mahl teilnehmen.