Aktuelles

Gemeinsam statt einsam – Kerzenaktion

Gemeinsam statt einsam: Stell ein Licht ins Fenster als Zeichen der Verbundenheit und der Hoffnung in der österlichen Zeit.

Liebe Gemeinde und alle, die diese Homepage besuchen!

Die Corona-Pandemie hält uns weiter in Schacht! Deshalb ist es an Ostern und in Zeiten der Isolation besonders wichtig, Gemeinschaft im Glauben zu erleben. Dies wollen wir mit einer kleinen Aktion gemeinsam tun.

Wir laden Sie herzlich ein, am Ostersonntag von 20:00-20:30 Uhr eine Kerze als Licht der Hoffnung ins Fenster zu stellen. Währenddessen werden die Kerzen in der Kirche ebenfalls angezündet.
Vielleicht verbinden sie diese Aktion mit einem Moment der Besinnung oder einem Gebet, denn das Licht der brennenden Kerze erinnert an die ersten Sätze des Johannesevangeliums.

„Am Anfang war das Wort. Das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott selbst. 2 Von Anfang an war es bei Gott. 3 Alles wurde durch das Wort geschaffen; nichts ist ohne das Wort entstanden. 4 In ihm war das Leben, und dieses Leben war das Licht für alle Menschen. 5 Es leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht auslöschen können.“

Sie habe keine geeignete Kerze zuhause?

Kein Problem!

Ab heute Nachmittag (9.4.) besteht die Möglichkeit – solange der Vorrat reicht –  eine Kerze am Eingang der Gemeindehäuser in Hülsenbusch und Kotthausen abzuholen. Kommen Sie vorbei und machen Sie mit.
Wir setzen ein Zeichen der Verbundenheit und Hoffnung!
Gemeinsam sind wir nicht einsam!

Sigrid Marx

Ansprechpartnerin:

Sigrid Marx

Tel.: 02261-2309623
sigrid.marx@ekir.de